Untersuchung und Qualitätskontrolle

von Sicherheitsmerkmalen in Geldscheinen

Echtzeitanalyse von magnetischen Sicherheitsmerkmalen in Geldscheinen 


10-euro-security-stripe

Nahezu bei alle großen Währungen weltweit werden magnetische Kodierungen genutzt um die Geldscheine auf der einen Seite maschinenleserlich zu machen und auf der anderen Seite vor Fälschungen zu schützen. Somit ist es essenziell, Geldscheine hinsichtlich ihrer magnetischen Sicherheitsmerkmale zu untersuchen. Mit unseren magnetooptischen Systemen, wie dem cmos-magview oder dem mobilen Handgerät magview , ist eine solche Untersuchung in Echtzeit möglich. Während man mit anderen Testgeräten lediglich das Vorhandensein der magnetischen Information überprüfen kann, kann man mit den magnetooptischen Geräten auch deren Magnetisierungsqualität überprüfen, welche ein Indiz für gefälschte Banknoten sein kann.

Hierbei können verschiedenste Stellen in Betracht gezogen werden. Bei EURO-Banknoten beipielsweise kann die Qualität des silbernen Sicherheitsstreifens oder die mit magnetischer Tinte gedruckte Seriennummer magnetooptisch analysiert werden. Im Gegensatz dazu sind U.S.-DOLLAR Banknoten großflächig mit magnetischer Tinte bedruckt. Besonders für solche großflächigen Untersuchungen stellen unsere magnetooptischen Systeme, mit einer Sensordiagonale von bis zu drei Zoll und der Möglichkeit die magnetischen Informationen in Echtzeit zu visualisieren, eine ideale Lösung zur Fälschungsüberprüfung und Qualitätskontrolle dar.

 

 

10-dollar

 Sicherheitsmerkmale bei einer 10$ Note

 

Parallel zur Visualisierung der magnetischen Information kann ebenso deren Magnetisierungsintensität gemessen werden. Einige Fälschungen lassen sich lediglich anhand dessen identifizieren.

 

 

20-euro-serial-number

 Visualisierung der Seriennummer einer 20 EURO Banknote

Speziell für derartige forensische Anwendungen ist der computergestützte cmos-magview erste Wahl. Mithilfe der dazugehörigen Software ist es sowohl möglich die magnetische Information zu visualisieren, als auch zu messen, protokollieren und analysieren. Für eine mobile, rein optische Überprüfung eignet sich das Handgerät magview bestens.